Mit Alf Fürst Lieven stirbt im Herbst 2000 das Haupt
einer Familie, deren Wurzeln in das 11. Jahrhundert
zurück reichen. Eine eindrucksvolle Geschichte, die
seine Biografie prägt und ihn als Bildenden Künstler
zur absoluten Ausnahmeerscheinung macht.

Lievens Gesamtwerk umfasst rund 1.500 Arbeiten,
flankiert von zahllosen Skizzen. Die Bandbreite seines
künstlerischen Ausdrucks und die Vielfalt der von ihm
verwendeten Materialien komplizieren jeden Versuch
einer kunstgeschichtlichen Kategorisierung.

Dessen ungeachtet lässt sich leicht erkennen, welche
Klammern Bilder und Plastiken aller Schaffensphasen
verbinden: Freude am unbekümmerten Ausprobieren,
kompositorisches Fingerspitzengefühl und epische
Kraft, die zwischen Heiterkeit und Abgrund pendelt.

kategorie
kategorie
Daten, Partner, Referenzen: Die ganze Geschichte
k
arit
Die Agentur
 

Einführung
 
Vita
 
Theorie
 
Praxis

Die ganze Geschichte
 
Impressum
 
Kontakt